2018 2017 2016 2015 2014 Winter 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 1994-2004
Next >

Parra For Cuva

Wenn Nicolas Demuth, aka Parra for Cuva, seine melodie-geladenen Elektrotracks auflegt, dann ist es als geht ein Raunen durch die Menge: Augen werden geschlossen, Menschen verfallen in ein entspannte Tanzbewegungen und unterbrochen durch kurze Jubel und Klatschgeräusche verwebt sich alles gemächlich zu einem Teppich aus Menschen und Klängen und man wünscht sich dieseswunderbare Musikerlebnis fände kein Ende.

In seiner unbändigen Faszination für Klänge und Harmonien begibt sich der junge Künstler bereits im Kindesalter auf seine musikalische Reise. Beginnend klassisch am Klavier, von Bach über Jazz zu Pop und Indie, findet er schnell seine Passion in der elektronischen Musik, die ihn bald vom Land in die Großstadt Berlin zieht. Durch den Einsatz von Instrumenten, Synthesizern und digitaler Musikbearbeitung weiß der studierte Audio Designer es Melodien, entspannte Beats und im Alltag aufgenommene Geräusche zu verschlungenen Musikkunstwerken zu verbinden. Das Ergebnis: Intelligente Elektrotracks die die Seele berühren, irgendwo zwischen Melancholie und Euphorie und - vor allem - abseits des Mainstreams.

Benannt nach dem abenteuerlustigen Buttler aus Jule Vernes „In 80 Tagen um die Welt“ und gleichnamigen Bezeichnung für Kartonumrahmungen von Malerei, zelebriert Parra for Cuva zusammen mit einzigartigen Gastmusikern in seinem wunderbar klangvollem 3. Album „Paspatou“ das Paradoxon zwischen Unbändigkeit der Kreativität und der formgebenden Qualität von Rhythmen und Beats.

FACEBOOKSOUNDCLOUDWEBSITE